Golden Leaves Festival 2016

Darmstadts Woodstock

Das Golden Leaves Festival hat seinen fünften Geburtstag gefeiert – gebührend gefeiert! Dieses kleine aber feine Darmstädter Festival ist nämlich gar nicht mehr so klein.

Hinter dem Musikfestival Golden Leaves steht der gemeinnützige Verein Live At Bedroomdisco e.V., ein Non-Profit-Projekt aus Darmstadt. Die Idee zum Festival entstand aus eben diesem wunderbaren Format – Bedroomdisco – Wohnzimmerkonzert. Wie so oft, war da am Anfang eine Idee und Menschen, die einfach mal gemacht haben: In Darmstadt und Umgebung finden seit 2008 regelmäßig kleine Konzerte in den Wohnzimmern von Musikliebhabern statt. Es gibt keine Tickets zu kaufen, der Ort ist bis zum Schluss streng geheim und nur, wer sich für die Gästeliste anmeldet und im Losverfahren ausgewählt wird, kommt rein. Egal ob Konzert oder Festival – die Bands werden komplett durch Spenden der Besucher entlohnt. Das ist übrigens auch ein entscheidender Unterschied zu Woodstock 😉 – denn entgegen dem weit verbreiteten Mythos war das Hippie-Festival eine rein kommerzielle Veranstaltung.
Mittlerweile hat das Darmstädter Bedroomdisco-Konzept Ableger in Nürnberg, Augsburg, Hamburg und Berlin hervorgebracht. Durch dieses fantastische Projekt kommt nicht nur wunderbare Musik nach Darmstadt, es treffen sich auch regelmäßig Musikliebhaber. Mal in kleiner, intimen Umgebung und mal in größeren Locations: Zum Beispiel dem
Theater im Pädagog.

“Spread Love For Great Music”

Auch beim Golden Leaves Festival ist der Ort bis zuletzt streng geheim. Genauso wie bei Bedroomdisco-Konzerten ist der Eintritt frei und jeder Besucher spendet für die Musiker. Das gesamte Organisations-Team arbeitet ehrenamtlich. Für das Festival bedeutet das: Mehr als 80 Helfer bauen an zwei Tagen auf und nach dem Wochenende weitere zwei Tage wieder ab. Eine unglaubliche Infrastruktur, die da jedesmal auf die Beine gestellt wird! Monate vor dem Festival betreuen fleißige Menschen die Startnext-Kampagne, worüber sich das Golden Leaves Festival überwiegend finanziert:

Auch die Social-Media-Kanäle werden liebevoll mit Content befüllt und vor allem werden Bands angefragt und gebucht. Denn im Mittelpunkt des Festivals steht die Liebe zur Musik. Das Motto seit jeher: Spread Love For Great Music. Dieses kleine aber feine Festival gibt es also nur, weil so viele Macher mit Herz und Liebe zum Detail am Werk sind.

Tanzend unter dem Regenschirm

_jwn5310-jpg

So auch dieses Jahr: Als ich das Gelände am Arheilger Mühlchen betrat, war ich von den Socken: Größer als vergangenes Jahr, aber nicht minder liebevoll dekoriert. Mehr Menschen, rund 1000 an beiden Tagen und ein paar Foodtrucks mehr, auch die Bar war deutlich größer. Die ganze Wiese zwischen den beiden Bühnen war übersäht von Decken, auf denen Musikliebhaber saßen und lagen. Seifenblasen in der Luft und Musik von Axel Flóvent in den Ohren begann für mich das Festival-Wochenende – ein wunderbares Wochenende. Wir trafen so viele liebe Menschen, es wurde geschnackt, getanzt und gechillt. Und ja, am frühen Samstagabend fing es an zu regnen. Aber irgendwie störte das niemanden – wir tanzten zu der Musik von Alex Vardas und All The Luck In The World einfach unter unseren Schirmen. Ganz ehrlich, es war wunderbar ❤ und für mich auch das Highlight des Wochenendes! Wir kamen zwar tropfnass zu Hause an, hatten aber einen tollen Festival-Tag hinter uns.

_jwn5281-jpg

Am Sonntag ging es, sogar mit Sonne weiter. Wir lauschten, noch etwas müde vom Vorabend, erstmal auf der Wiese liegend der Musik von The Paper Kites. Mit Enno Bunger und Roosevelt am Sonntagabend nahm das diesjährige Golden Leaves Festival ein fulminantes Ende.

_jwn5274-jpg

Nun bleibt uns nur die Vorfreude auf den Goldenen Herbst 2017 – und die ist groß!

Weil leider nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, noch eine etwas traurige Info: Die regelmäßig stattgefundene Reihe Bedroomdisco – Wohnzimmerkonzert in Darmstadt feiert am 8. Oktober nicht nur Geburtstag, sondern auch erstmal ein Ende. Wer beim Kirchenkonzert mit Moddi und ME + MARIE dabei sein möchte, der findet hier alle Infos. Es wird ganz bestimmt ein Fest! #SpreadLoveForGreatMusic

Fotos: Jakob Nonnen

 

Advertisements

Published by

3 thoughts on “Darmstadts Woodstock

  1. So ein schöner, treffender Artikel! Schade natürlich, dass sich das Golden Leaves wettertechnisch ein bisschen in den Festivalsommer 2016 eingereiht hat – aber umso besser, dass das eurer Freude keinen Abbruch getan hat!

    Gefällt 1 Person

HiER + DA kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s